Nachrichten zum Thema Kommunales

11.09.2020 in Kommunales

Notwendigkeit nach 6 Jahren erkannt | Tempo 30 Kastorpfaffenstraße kommt

 
Fritz Naumann und Denny Blank sehen der Verkehrsentschleunigung in der Kastorpfaffenstraße positiv entgegen.

Tempo30-Zonen sind ein gutes Mittel, um motorisiertem Straßenverkehr vor nicht einsehbaren Stellen oder aber vor allem vor Kindertagesstätten und Schulen eine Entschleunigung zu zuführen. Bereits vor sechs Jahren versammelten sich die Vertreter der Elternschaft der KITA St. Kastor und des SPD-Ortsvereins Altstadt-Mitte zu einer Ortsbegehung in der Kastorpfaffenstraße. Man erkannte, dass vor allem für die Kinder in diesem Bereich ein hohes Potential einer Gefahrenstelle vorhanden ist. „Seitdem hat sich nichts getan, trotz mehrmaliger Anträge im Stadtrat, um in diesem Bereich dem Handlungsbedarf gerecht zu werden“, halten Fritz Naumann und Denny Blank von der Altstadt-Mitte-SPD fest.

 

07.09.2020 in Kommunales

Schieflage von Willi Hartung beseitigt

 
Fritz Naumann und Denny Blank beheben die Schieflage von Willi Hartung.

Der Verbindungsweg zwischen der Kastorstraße und der Straße ‚Am Alten Hospital‘ ist nach dem Landtagsabgeordneten und Sozialpolitiker aus den 50er Jahren, Willi Hartung, benannt. Der Altstädter Sozialdemokrat, der noch in den 80er Jahren im SPD-Ortsverein Altstadt-Mitte aktiv war, ist leider in Schieflage geraten.

 

31.08.2020 in Kommunales

Wasserspiele am Forum in Betrieb nehmen

 
Denny Blank und Fritz Naumann setzen auf eine Aktivierung des Wasserspiels am Zentralplatz.

Der Wasserspielplatz am Peter-Altmeier-Ufer ist mit Auflagen erfreulicherweise wiedereröffnet worden. Die Wasserspiele am Zentralplatz an unserem Forum sind leider immer noch außer Betrieb. Nach der Eröffnung der Spielfläche am Moselufer wäre es jedoch nun richtig und wichtig, diese Fläche wieder freizugeben. Ob hier eine zusätzliche Aufsicht notwendig ist, kann bezweifelt werden, weil immer wieder zu beobachten ist, dass Eltern und Großeltern alles genau beobachten.

 

08.04.2020 in Kommunales

Erneuter Versuch wäre es wert

 
Blank und Naumann zum Standort der 'Mess am Eck': "Wir könnten es noch einmal probieren."

Ein scheinbar unendliches Thema muss nach Überzeugung der beiden Sozialdemokraten Denny Blank und Fritz Naumann endlich zu Ende geführt werden. Die Frühjahrs- und Herbstmesse der Koblenzer Schausteller war über lange Zeit ein fester Bestandteil des Veranstaltungskalenders in Koblenz. Alle Versuche der Verlegung an den Wallersheimer Kreisel sind aus bekannten Gründen gescheitert. Eine Wiederholung der Debatte über diesen Standort wäre überaus sinnlos, weil er weder vom Schaustellerverband noch von der Koblenzer Bevölkerung angenommen wurde.

 

18.03.2020 in Kommunales

Kein öffentliches Interesse

 
Denny Blank und Fritz Naumann setzen sich in jedem Fall für eine kleine grüne Oase in der Altstadt ein.

Das Für und Wider zum Herlet-Garten in der Altstadt dauert leider schon Jahrzehnte. „Das Ansinnen von Frau Herlet, die Gartenfläche für Bürger und Bürgerinnen der Alt- und Innenstadt zu erhalten, war über lange Zeit richtig und wichtig“, stellen die beiden Sozialdemokraten Denny Blank und Fritz Naumann vom SPD-Ortsverein Altstadt-Mitte fest. Aber die Versuche, z.B. die Gartenfläche auch als Schulgarten zu nutzen, wurde mangels Interesse nach einer gewissen Zeit leider eingestellt. Die Bemühungen im Bereich der Nachbarschaft waren durchaus lobenswert, doch auch diese sind leider nicht mehr vorhanden. All diese nicht neuen Erkenntnisse lassen die Sozialdemokraten zu dem Schluss kommen, dass die Gartenfläche des Garten Herlet für die Öffentlichkeit und die Bevölkerung der Alt- und Innenstadt von keinem Interesse ist. Diese Tatsache ist natürlich schade, jedoch endlich auch zu akzeptieren. Bei einer Abkehr von der öffentlichen Gartenfläche sind natürlich Fördergelder zurückzuzahlen, die zur Gestaltung des Gartens beigetragen haben. Diese Verhandlungen müssen nun geführt werden.