Dauergerüst verärgert Bewohner der Altstadt

Veröffentlicht am 23.04.2019 in Kommunales

Denny Blank steht für eine rasche Baufortsetzung in der Kastorpfaffenstraße 23.

Natürlich freut sich der SPD-Ortsverein Altstadt-Mitte über jeden zusätzlichen Wohnraum in der Altstadt. Bei aller Begeisterung, auch um die neue Nutzung der Kastorpfaffenstraße Nr. 23, die zu BUGA-Zeiten eine wichtige Anlaufstelle war und nun zu einer Wohnnutzung umgewidmet wurde, bleibt die Außenfassade zum Kastorhof hin leider mit einem Gerüst und Werbung versehen. Denny Blank, stellv. Vorsitzender und Stadtratskandidat: „Wir werden immer und immer wieder auf diese Dauerbaustelle aus der Bürgerschaft angesprochen und erklären seit Monaten, dass es nicht mehr lange dauern wird, dass dieses Gerüst abgebaut wird.“

Aber scheinbar hat man von Seiten des Bauherren kein Interesse dieses unschöne Bild zu beseitigen. Ein besonderer Nebeneffekt könnte auch ein Grund für die Dauerbaustelle sein: die kostenlose Werbung braucht nicht abgebaut zu werden. Gerade in unmittelbarem Bereich der Basilika St. Kastor ist dieser Schandfleck besonders ärgerlich und gehört beseitigt. Die Altstadtgenossen gehen davon aus, dass die zuständige Firma viele Gründe vorlegt, warum dieses Gerüst weiter Bestand haben muss. „Wenn man erkennt, mit welcher Zeitschiene andere Baustellen in der Altstadt, z.B. in der Weissergasse, umgesetzt wurden, ist diese Vorgehensweise in der Kastorpfaffenstraße jedoch schon als besonders merkwürdig zu bezeichnen“, so Denny Blank.

 
 

Sei Freund und Follower...

fb_images

Viele Menschen haben unsere Seite besucht

Besucher:182636
Heute:6
Online:1