05.10.2020 in Ortsverein

Staffelstabübergabe | Denny Blank ist neuer Vorsitzender der SPD Altstadt-Mitte

 
Der neue Vorstand der SPD Altstadt-Mitte (es fehlen vier Personen).

Die kürzlich stattgefundene – Corona eindämmungsgerechte – Mitgliederversammlung des SPD-Ortsvereins Altstadt-Mitte, unter der Versammlungsleitung der Fraktionsvorsitzenden Marion Lipinski-Naumann, zeigte, dass die stadtteilpolitische Arbeit einer Pandemie und deren Bedingungen nicht erliegen muss. Die Genossinnen und Genossen hatten eine ausführliche Tagesordnung abzuarbeiten. So fanden neben Totengedenken, Mitgliedschaftssehrungen und Berichten auch viele Wahlen statt. Unter anderem stand die Neuwahl des Vorstandes an.

Denny Blank, bisheriger stellvertretende Vorsitzende, übernahm nun den Vorsitz des seit fast 40 Jahren amtierenden Fritz Naumann. „Es ist an der Zeit für die Übergabe des Staffelstabs“, beglückwünschte Naumann den neuen Vorsitzenden Blank. Zum neuen stellvertretenden Vorsitzenden wählte die Mitgliederversammlung das langjährige Stadtratsmitglied Fritz Naumann. „Wir werden weiterhin beide eng mit einander und mit dem Ortsverein zusammenarbeiten, denn ich habe viel von ihm gelernt, wofür ich sehr verbunden bin“, bedankte sich Blank bei seinem politischen Mentor und Freund.

Im Amt des Kassierers wurde Jörg Rienas bestätigt. Zum neuen Schriftführer wurde Daniel Breitbach, ebenfalls sehr bei den Jusos Koblenz engagiert, gewählt. Vervollständigt wird der Vorstand durch 7 Beisitzende: Raymund Bollinger, Karin Warming, Bruno Graef, Rosemarie Heuser-Ried, Timo Warming, Benjamin Schwarz und Werner Block. Letzterer wurde zusätzlich zum Seniorenbeauftragten des Ortsvereins bestimmt. Kassenprüfer wurden Fiene Kuhlmann, Hannes Mager und Rainer Schäfer.

 

25.09.2020 in Kommunales

Tempo 30 am Peter-Altmeier-Ufer

 
Blank und Naumann kümmern sich schon einmal um die fachgerechte Beschilderung von Tempo30 am Peter-Altmeier-Ufer.

„Was man in der Kommunalpolitik als erstes lernen sollte, ist Geduld im Umgang mit der Stadtverwaltung. Am Beispiel der Kastorpfaffenstraße in der Koblenzer Altstadt haben wir lernen müssen, wie lange es dauern kann, bis überaus wichtige und richtige Verkehrsmaßnahmen umgesetzt werden“, so der Vorsitzende des SPD-Ortsvereins Altstadt-Mitte, Denny Blank, und Ratsmitglied Fritz Naumann. „Wer im Jahre 2014 geglaubt hat, dass die Einrichtung der Tempo 30-Zone wegen der Förderschule Diesterweg und der Kita schnell umgesetzt würde, sah sich getäuscht. Jedoch haben wir leider zum wiederholten Male dazugelernt, weil wir uns insbesondere den Eltern der Grundschul- und Kita-Kinder verpflichtet fühlen“, erläutern die beiden SPD-Männer.

 

16.09.2020 in Ortsverein

Michael Hamlett für 25-jährige Mitgliedschaft im SPD-Ortsvereins Altstadt-Mitte geehrt

 
Michael Hamlett (1. v. r.) nimmt die Urkunde dankend entgegen.

Für seine 25-jährige Parteimitgliedschaft wurde kürzlich Michael Hamlett im SPD-Ortsverein Altstadt-Mitte geehrt. Fritz Naumann betonte: „Michael Hamlett steht für Kultur in der Stadt und im Ortsverein, wie kein anderer“. Michael Hamlett, gebürtiger Brite, spielte Jahrzehnte lang am Koblenzer Stadttheater. Der gelernte und passionierte Schauspieler ist zwischenzeitlich im Ruhestand und dennoch stets der Theater- und Kulturszene in Koblenz verbunden.

 

11.09.2020 in Kommunales

Notwendigkeit nach 6 Jahren erkannt | Tempo 30 Kastorpfaffenstraße kommt

 
Fritz Naumann und Denny Blank sehen der Verkehrsentschleunigung in der Kastorpfaffenstraße positiv entgegen.

Tempo30-Zonen sind ein gutes Mittel, um motorisiertem Straßenverkehr vor nicht einsehbaren Stellen oder aber vor allem vor Kindertagesstätten und Schulen eine Entschleunigung zu zuführen. Bereits vor sechs Jahren versammelten sich die Vertreter der Elternschaft der KITA St. Kastor und des SPD-Ortsvereins Altstadt-Mitte zu einer Ortsbegehung in der Kastorpfaffenstraße. Man erkannte, dass vor allem für die Kinder in diesem Bereich ein hohes Potential einer Gefahrenstelle vorhanden ist. „Seitdem hat sich nichts getan, trotz mehrmaliger Anträge im Stadtrat, um in diesem Bereich dem Handlungsbedarf gerecht zu werden“, halten Fritz Naumann und Denny Blank von der Altstadt-Mitte-SPD fest.

 

07.09.2020 in Kommunales

Schieflage von Willi Hartung beseitigt

 
Fritz Naumann und Denny Blank beheben die Schieflage von Willi Hartung.

Der Verbindungsweg zwischen der Kastorstraße und der Straße ‚Am Alten Hospital‘ ist nach dem Landtagsabgeordneten und Sozialpolitiker aus den 50er Jahren, Willi Hartung, benannt. Der Altstädter Sozialdemokrat, der noch in den 80er Jahren im SPD-Ortsverein Altstadt-Mitte aktiv war, ist leider in Schieflage geraten.

 

Sei Freund und Follower...

  

Icons erstellt von Freepik from www.flaticon.com

Viele Menschen haben unsere Seite besucht

Besucher:182638
Heute:29
Online:2